Man gibt auf

Ich erinnere mich an dich, weißt du
Meine Liebe vom Land
Sonne in dieser nebligen Region
Und Leute, die gerne essen

Wie sehr ich dich will
In den jungen Sommern
Auch jetzt
Jetzt nachdem das Beste von uns beiden
schon weggeflogen ist
Und nicht mehr wiederkehrt

Aber ja, sieh doch, sieh
Wie sich die Nacht entflammt
Wie auch nur eine Erinnerung
Die Seele verbrennt
Die aufgibt

Aber ja, trink doch, trink
Trink mich, ich bin der Regen
Regen der vergeht und bleibt
In der Seele
Die aufgibt
Oh, die aufgibt
Für Dich….. aufgibt

Ich trauere dir nach, weißt du
Auch wenn ein einziger Gruß
Etwas ist, das bleibt
Bei diesem Fest der Sehnsucht

Wie sehr ich dich will
In den unbedeutenden Sommern
Auch jetzt
Jetzt nachdem das Beste von uns beiden
schon weggeflogen ist
Und nicht mehr wiederkehrt

Aber ja, sieh doch, sieh
Wie sich die Nacht entflammt
Wie auch eine Erinnerung
Die Seele verbrennt
Die aufgibt

Aber ja, trink doch, trink
Trink mich, ich bin der Regen
Regen der vergeht und bleibt
In der Seele
Die aufgibt
Die aufgibt

Aber ja, sieh doch, sieh
Wie sich die Nacht entflammt
Wie auch nur eine Erinnerung
Die Seele verbrennt
Die aufgibt

Aber ja, leb doch, leb
Die Nacht verflucht uns
Wie leben, aber ja doch
Vielleicht durch eine Frage
Die aufgibt
Oh, die aufgibt

Weißt du
Man gibt auf


Copyright Zucchero & Fornaciari Music Srl 2016 - Tutti i diritti riservati

UNIVERSAL MUSIC ITALIA s.r.l. Via Benigno Crespi, 19 - 20159 Milano P.IVA IT03802730154

Powered by imSocial